Berichte

Bericht zur ordentlichen Mitgliederversammlung des Förderverein Inselbad Nürtingen-Zizishausen e.V. (FIB) am 20. 7. 2020

 Zur Mitgliederversammlung des Fördervereins FIB des Inselbades konnte der 1. Vorsitzende Siegfried  Preuß,   12  Mitglieder begrüßen und somit Beschlussfähigkeit feststellen. Die Einladungen in der NZ und im Mitteilungsblatt waren zeitgerecht erfolgt.

In seinem Jahresbericht betonte der 1. Vorsitzende, dass das vergangene Geschäftsjahr ruhig verlaufen sei und keine größeren Baumaßnahmen durchgeführt worden seien, auch habe es keine größeren Probleme gegeben. Aufgrund der Corona-Pandemie musste das Inselbad ab dem 13.03. 2020  geschlossen werden.

Frau Dr. G. Schmidt-Gruber als Vorsitzende des Programmausschusses berichtete, dass bis zur Schließung des Inselbades wegen der Corona-Pandemie alle Kurse ausgebucht waren und gut gelaufen seien. Von der Unterbrechung danach seien alle Kurse und die Veranstaltungen wie Spielnachmittage, Octopus-Sonntage, das Schwimmen im Rahmen des Handballspielfestes und der Schwimmwettbewerb der Schulen betroffen gewesen. Dank eines von den Kursleiterinnen erstellten Konzeptes konnten die Schwimmkurse und die Festigungskurse im Juli zu Ende gebracht werden.

Sie bedankte  sich bei den Übungsleiterinnen für die engagierte Arbeit und überreichte jeweils einen Gutschein.

Herr Manfred Aust berichtete, dass die Besucherzahlen mit 3.860 zahlenden Gästen nahezu identisch waren wie im Jahr zuvor, ein kleiner Rückgang zeigte sich bei den Besuchern des Spielnachmittages. Ausscheidende Bademeister habe man erfreulicherweise durch Neueinstellungen kompensieren können, man verfüge über sechs Bademeister. In der Hoffnung auf eine Wiedereröffnung des IB nach den Sommerferien habe man bereits eine Diensteinteilung vorgenommen.

Frau Hannelore Wurster als Kassiererin sprach ebenfalls von einem ruhigen Jahr, in dem keine größeren Anschaffungen anstanden. Die Kosten und Erlöse durch Kurse und den öffentlichen Badebetrieb waren in etwa gleich wie im Vorjahr und erbrachten einen positiven Jahreserlös.

Die Kassenprüfung durch Frau Appl und Frau Dimitrijevic ergab keine Beanstandung.

Nach der Aussprache über die Berichte, dankte Frau Erika Maag dem Vorstand für die engagiert geleistete Arbeit und stellte den Antrag auf Entlastung des Vorstands und der Kassenprüferinnen welchem einstimmig entsprochen wurde.

Anschließend führte Frau Maag die Neuwahl des Vorstandes durch. Alle Vorstandsmitglieder stellten sich wieder zur Wahl und wurden einstimmig wiedergewählt. Neu in den Vorstand als Beisitzerin wurde Frau Sandra Wagner-Michailidis gewählt, die sich bei der Koordination der Bademeister einbringen will.

In seiner Vorschau sprach der 1. Vorsitzende von einer schwierigen Situation, in der man noch nicht absehen könne, wann das Inselbad wegen der Corona bedingten Einschränkungen wieder für den öffentlichen Badebetrieb geöffnet werden könne.

Sollten weiterhin nur eng begrenzte Besucherzahlen zulässig sein bei gleichzeitig doppelt notwendiger Besetzung der Bademeister, sei dies aufgrund der damit verbundenen Kosten für den Förderverein nicht zu leisten.

Geplant ab September ist allerdings das Kursprogramm, natürlich unter entsprechender Anpassung an die Corona-Vorgaben.

Mit einem Dank an die Teilnehmer schloss der 1. Vorsitzende die Versammlung

.