Berichte

Bericht der ordentlichen Mitgliederversammlung vom 19.04.2018 des Förderverein Inselbad Nürtingen-Zizishausen e.V.

Zur Mitgliederversammlung des Fördervereins FIB des Inselbades konnte der 1. Vorsitzende Siegfried Preuß, elf Mitglieder begrüßen .Er betonte, dass die Einladung zeitgerecht in der Nürtinger Zeitung und im Mitteilungsblatt erschienen sei und somit Beschlussfähigkeit vorliege. In seinem Jahresbericht ging er auf die wesentlichen Themen  des vergangenen Jahres ein.

Es haben drei Vorstandssitzungen stattgefunden. Desweiteren wurde der Anbau des Windfanges in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken fertiggestellt. Die Kosten in Höhe von 50.000 EUR wurden vom Förderverein getragen, der somit seinem Vereinszweck des Erhalts und der Förderung des Inselbades gerecht wird. Kleinere Zusatzarbeiten wie das Streichen der Pfosten und das Anbringen einer Lampe sollen in den kommenden Wochen noch erledigt werden.

Zum Abschluss seines Berichtes bedankte sich der 1. Vorsitzende bei den Vorstands-mitgliedern und den Kursleiterinnen für deren geleisteten Einsatz und für die harmonische Zusammenarbeit.

Frau Dr. G. Schmidt-Gruber als Vorsitzende des Programmausschusses berichtet, dass weiterhin sämtliche von FIB angebotenen Kurse ausgebucht sind und es freie Zeiten zur Erhöhung der Kurskapazitäten im IB nicht gibt. Insgesamt nehmen durchschnittlich 800 Personen an den von FIB angebotenen Kursen teil. Sie dankte den Kursleiterinnen für ihre engagierte Arbeit, die in den 20 Jahren seit Beginn des Kursangebotes Garanten für den auch finanziellen Erfolg der Arbeit des Fördervereins sind. Durch zusätzlich organisierte Veranstaltungen wie gemeinsame Feiern oder Teilnahme an Aquajoggingwettbewerben ist ein großer Zusammenhalt in den Gruppen entstanden. Als Anerkennung und Dank überreichte sie den Kursleiterinnen einen Gutschein. Der Schwimmwettbewerb der Grundschulen, für den FIB einen Pokal stiftet und die Bewirtungskosten übernimmt, fand auch 2017 statt. Sieger war die Inselschule Zizishausen.

Im Rahmen des Bezirksspielfestes der Handballjugend haben ca. 120 Kinder das Inselbad genossen.

14-tägig findet im IB weiterhin samstagnachmittags Frauenschwimmen statt. Wunschgemäß werden die Fensterflächen gegen Einblicke abgehängt.

Herr Aust berichtet, dass die Besucherzahlen im Jahr 2017 mit 4.017 im Vergleich zu den Vorjahren relativ konstant waren und die speziellen Angebote (Spielnachmittage in den Ferien, Octopus-Sonntage) mit jeweils 50 bzw. 40 Kindern sehr gut angenommen werden.

Unproblematisch gestaltet sich weiterhin die Einteilung der Bademeister(innen).

In Vertretung der erkrankten Kassiererin Fr. Wurster verlas der Vorsitzende Herr Preuss detailliert den Kassenbericht und berichtete von einem guten Geschäftsjahr mit Überschuss. Haupteinnahmequelle bleiben die angebotenen Kurse, der rechnerische Abmangel pro Badegast liegt erfreulicherweise lediglich bei 3,27 EUR.

Die Kassenprüfung durch Fr. Appl und Fr. Dimitrijevic ergab keine Beanstandung, sodass die Entlastung der Kassiererin empfohlen wurde.

Nach der Aussprache über die Berichte dankte Frau Albrecht dem Vorstand für sein großes Engagement und stellte den Antrag auf Entlastung des Vorstandes und der Kassenprüferinnen, dem einstimmig entsprochen wurde.

Im Anschluss fanden Wahlen statt. Da sich der gesamte Vorstand und die Kassenprüferinnen wieder zur Verfügung stellten und es keine Gegenkandidaten gab, wurde der Vorstand enbloc erneut für zwei Jahre gewählt. Alle nahmen die Wahl an.

In der Vorschau auf das neue Kalenderjahr führte der Vorsitzende, Herr Preuss aus, dass man den erfolgreichen Kurs fortsetzen wolle.

Mit Freude berichtete er, dass er von einer Freiburger Studentin, die eine Bachelor-Arbeit über drohende Schwimmbadschließungen verfasse, eine Anfrage zur Organisation und Wirken von FIB erhalten habe. Man nehme die Arbeit von FIB also sogar überregional  wahr.

Mit einer Würdigung und Dank an alle, die sich im Vorstand und in den Kursen oder als Mitglied für den Erhalt des Inselbades engagieren, schloss der Vorsitzende die Mitgliederversammlung.