Berichte

Bericht der ordentlichen Mitgliederversammlung vom 20.03.2017 des Förderverein Inselbad Nürtingen-Zizishausen e.V. (FIB)

Zur Mitgliederversammlung des Fördervereins FIB des Inselbades konnte der 1. Vorsitzende Siegfried  Preuß zwölf Mitglieder begrüßen und somit Beschlussfähigkeit feststellen. In seinem Jahresbericht  erinnerte er an die wesentlichen Themen und Diskussionspunkte des vergangenen Jahres.
Renovierungen: Vom 30.5. bis 11.09.16 war das IB wegen Renovierung des Flachdaches geschlossen. Sämtliche von FIB angebotenen Kurse konnten im Hallenbad Nürtingen durchgeführt werden. Leider wurde bei Starkregen  beobachtet, dass an 2 Stellen Wasser durch das Dach eindringt.
Die Lüftungsanlage des IB soll laut Stadtwerke im Jahr 2017 saniert werden.
Der als Baumaßnahme bereits beschlossene Windfang soll  ebenfalls 2017 verwirklicht werden. FIB wird sich an den Kosten mit 50.000 EURO beteiligen.
Das Finanzamt hat FIB für weitere 3 Jahre die Freistellung für die Gemeinnützigkeit ausgestellt.
Zum Abschluss seines Berichtes bedankte sich der 1. Vorsitzende bei den Vorstandsmitgliedern und den Kursleiterinnen für deren geleisteten Einsatz und für die harmonische Zusammenarbeit.
Frau Dr. G. Schmidt-Gruber als Vorsitzende des Programmausschusses berichtete, dass weiterhin sämtliche von FIB angebotenen Kurse ausgebucht sind und es freie Zeiten zur Erhöhung der Kurskapazitäten im IB nicht gibt. Derzeit  finden vier Schwimm- und Festigungskurse statt. Insgesamt nehmen durchschnittlich 800 Personen an den von FIB angebotenen Kursen teil.   Sie dankte den Kursleiterinnen für  ihre engagierte Arbeit und überreichte ihnen als Anerkennung einen Gutschein.  Der Schwimmwettbewerb der Grundschulen , für den FIB einen Pokal stiftet und die Bewirtungskosten übernimmt, findet  weiterhin statt, Sieger war 2016 die Inselschule Zizishausen.
Das Baden der Kinder im Rahmen des Bezirksspielfestes musste aufgrund der IB-Schließung entfallen, eine Anfrage für 2017 liegt allerdings schon vor.
14-tägig findet im IB weiterhin samstagnachmittags Frauenschwimmen statt, das von Frau Dimitrijevic betreut wird, es finden sich im Schnitt 60 Damen ein, die teilweise eine weite Anfahrt in Kauf nehmen. Wunschgemäß werden die Fensterflächen gegen Einblicke abgehängt.
Beim Dorffest 2017  werden die FIB-Mitglieder ihre Arbeitseinsätze ableisten.
In Vertretung von Herrn Aust berichtete die Kassiererin Frau Wurster, dass aufgrund der Badschließung die Besucherzahlen  2016 um ca. 1.000 Besucher rückläufig waren. Sehr gut besucht waren weiterhin die Spielnachmittage und die Oktopus-Sonntage von insgesamt  435 Kindern. Unproblematisch gestaltet sich weiter die Einteilung der Bademeister(innen).
Fr. Wurster als Kassiererin verlas detailliert den Kassenbericht und berichtete von einem guten, wenn auch etwas rückläufigen Geschäftsjahr,  größere Anschaffungen standen im vergangenen Jahr nicht an, Haupteinnahmequelle bleiben die angebotenen Kurse und der rechnerische Abmangel pro Badegast liegt erfreulicherweise lediglich bei 3,04 EURO.
Die Kassenprüfung durch Fr. Appl und Fr. Dimitrijevic ergab keine Beanstandung, sodass die Entlastung der Kassiererin empfohlen wurde.
Nach der Aussprache über die Berichte dankte Frau E. Maag-Brammer dem Vorstand für sein beachtliches Engagement  und stellte  den Antrag auf Entlastung des Vorstandes und der Kassenprüferinnen.
In der Vorschau auf das neue Kalenderjahr führte der Vorsitzende Herr Preuss aus, dass man den erfolgreichen Kurs fortsetzen will.
Erneut wolle man sich um eine Förderung durch die Volksbank bewerben, die jedes Jahr lokale Initiativen fördere.
Herr Preuss berichtet, dass das Inselbad im Stuttgarter Magazin für Kinder „Lift“ aufgeführt  sei, das 1.111 ausgewählte Attraktionen der Region  beschreibe. Dies sei Anerkennung und Ansporn zugleich.
Mit einem Dank an die Teilnehmer schloss der 1. Vorsitzende die Versammlung.